Arbeitsrecht

Kompetente Beratung und Vertretung im Arbeitsrecht

Im Arbeitsrecht ist die Kanzlei schwerpunktmäßig im Individualarbeitsrecht, d. h. den Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber tätig.

Einen wesentlichen Teil des Arbeitsrechts bildet hierbei das Kündigungsschutzrecht. Wir beraten und vertreten Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Arbeitsrecht bereits im Vorfeld von Kündigungsentscheidungen, um gegebenenfalls eine außergerichtliche Lösung zu erreichen und in jedem Fall die gesetzlichen Vorgaben des Arbeitsrechts in Zusammenhang mit Kündigungen einzuhalten.

Teilweise ist es im Arbeitsrecht ratsam frühzeitig in Verhandlungen einzutreten und so durch einen Aufhebungs- oder Abwicklungsvertrag und Zahlung einer Abfindung eine außergerichtliche Lösung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber herbeizuführen.

Im Falle einer erfolgten Kündigung ist im Arbeitsrecht besonders für Arbeitnehmer eine schnelle und fundierte Beratung durch einen Rechtsanwalt geboten, da innerhalb von drei Wochen nach Zugang einer Kündigung eine sogenannte Kündigungsschutzklage beim zuständigen Arbeitsgericht zwingend erhoben werden muss. Sollte diese Frist des Arbeitsrechts nicht eingehalten werden, ist es dem Arbeitnehmer nicht mehr möglich sich darauf zu berufen, die Kündigung sei sozial ungerechtfertigt (§ 4 KSchG).

Uns ist daran gelegen ihren Arbeitsplatz als Arbeitnehmer zu erhalten. Sollte dies aufgrund unüberwindbarer Schwierigkeiten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber nicht möglich sein, übernehmen wir die Verhandlungen über eine angemessene Abfindung im Falle einer Kündigung.

Zu den weiteren Bereichen des Arbeitsrechts, in denen wir für unsere Mandanten neben Abfindungen und Kündigungen außergerichtlich und gerichtlich tätig sind, zählen u. a.:

  • Geltendmachen von Gehaltsbestandteilen bzw. -rückständen (z. B. Provisionen, Boni, Weihnachtsgeld oder sonstige Gratifikationen, Überstundenvergütungen)
  • Zeugnisrecht
  • arbeitsvertragliche Wettbewerbsverbote
  • Urlaub und Urlaubsabgeltung
  • Abmahnungen
  • Gestaltung von Arbeits-, Geschäftsführer- und Dienstleistungsverträgen und die Beratung und Vertretung bei Fragen oder Auseinandersetzungen in Zusammenhang mit solchen Verträgen

Insgesamt ist darauf zu achten, dass in arbeitsvertraglichen Beziehungen (z. B. durch Tarifvertrag) oftmals Ausschlussfristen (z. B. 3 Monate) zur schriftlichen und gerichtlichen Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber dem Arbeitgeber vereinbart sind. In diesem Fall ist es unbedingt erforderlich diese Fristen einzuhalten, da ansonsten die Ansprüche verfallen. Wir stehen Ihnen hierfür durch schnelles und zielgerichtetes Handeln zur Verfügung.

Um ein schnelles Handeln im Arbeitsrecht zu gewährleisten, steht Ihnen nachfolgend ein Mandanten-Aufnahmebogen für Kündigungsschutzverfahren zur Verfügung. Das Formular können Sie ausfüllen und via E-Mail oder ausgedruckt per Post oder Telefax an

Rechtsanwalt Dr. Geitner
Kaiser-Wilhelm-Ring 28
92224 Amberg
Fax: +49 (0) 9621 91769919
E-Mail: info@ra-geitner.de

übersenden. Weiterhin benötigen wir Ihren schriftlichen Arbeitsvertrag, das Kündigungsschreiben und Ihre letzten drei Lohnabrechnungen jeweils in Kopie.

Zusätzlich ist für unser Tätigwerden erforderlich, dass Sie uns mit unterschriebener Vollmacht bevollmächtigen. Diese benötigen wir im Original.

Soweit Sie über eine Rechtsschutzversicherung für Arbeitsrecht verfügen, werden wir für Sie Deckungsanfrage stellen und uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen, um die weiteren Schritte mit Ihnen abzustimmen.

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Kostenerstattung im Arbeitsrecht (siehe unter Formulare/Kosten).